1948 - 1958

 


Eine große Herausforderung für den Verein war das 40-jährige Vereins­jubiläum. Es fand kurz nach der Währungsreform am 28. und 29. August 1948 statt. Die Veranstaltung wurde mit einem harmonisch verlaufenden Kommersabend eingeleitet. Am Tag darauf folgte eine der ersten schwimmsportlichen Großveranstaltungen nach dem Krieg. Ausgetragen wurde ein Clubkampf zwischen Arnsberg, Gummersbach, Siegen und Werdohl, sowie ein Verbandswettkampf zwischen Neptun Lüdenscheid und Neptun Erkenschwick. Darüber hinaus gab die Spitzenklasse der deutschen Springer, Leo Esser, Günter Haase, Joachim Walther, Paula Tatareck und andere, Proben ihres überragenden Könnens. Bei strahlen­dem Sonnenschein wohnten über 2.000 Zuschauer dieser eindrucks­vollen Demonstration des Schwimmsports bei. Aus dem Jubiläums-Clubkampf ging der Jubilar SV 08 als Sieger hervor.

Im Jahre 1948 trat auch ein Wechsel im Vorsitz des Vereins ein. Bruno Reith, der in den ersten Nachkriegsjahren mit viel Umsicht den Verein geleitet hatte, wurde von Erich Busch, der schon mehr als zwei Jahrzehnte dem Vorstand angehörte, abgelöst. Alljährlich konnte im Ütterlingser Freibad ein großes Schwimmfest durchgeführt werden. Manche Siege wurden erschwommen und die Werdohler Schwimmer waren bei Veranstaltungen in der näheren und weiteren Umgebung gern gesehene Gäste. Erfreulicherweise fanden in diesen Jahren zahlreiche Jugendliche den Weg in unseren Verein, so dass man ohne Nachwuchs­sorgen in die Zukunft blicken konnte.

Im Laufe der Zeit waren junge Kräfte in das Vereinsgeschehen hinein­gewachsen. Im Jahre 1957 trat ein erneuter Wechsel im Vorstand ein. Erich Busch legte aus gesundheitlichen Gründen sein Amt nieder und an seine Stelle rückte Klaus Flug, dem sein Vorgänger in der Eigenschaft als zweiter Vorsitzender als treuer Berater zur Seite stand.


  

 
Schwimmverein 08 Werdohl, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval