Home Berichte 61. Letmather Jugendschwimmfest
61. Letmather Jugendschwimmfest Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dirk Sommer   
Sonntag, den 02. Oktober 2016 um 11:46 Uhr

Reichlich Edelmetall für den SV 08 Werdohl und 3 neue Vereinsbestmarken

Mit 8 Schwimmerinnen und Schwimmern nahm auch der SV 08 Werdohl an dem Letmather Jugendschwimmfest teil, das der SV Albatros Letmathe in diesem Jahr zum 61. Mal ausrichtete. Die Werdohler starteten in 32 Einzelwettbewerben.


  


Insgesamt 15 neue persönliche Bestzeiten zeugen davon, dass das umfassende Aufbautraining seit der Sommerpause nun greift. Insgesamt 31 Medaillen, davon 22 erste Plätze, bestätigen die sportliche Form des SV 08-Teams. Am Ende des Tages stand jeder Schwimmer zumindest einmal auf dem Siegertreppchen.

Ungeschlagen kehrten die Werdohler Schwimmerinnen zurück. Jeanine Möglich, Damla Ugurlu und Alicia Bettermann verwandelten ihre jeweiligen Starts direkt in Gold. Jeanine toppte das Ergebnis zusätzlich mit drei neuen Vereinsrekorden über 100m Lagen in 1:12,08 Minuten, 50m Freistil in 0:28,98 Minuten und 50m Schmetterling in 0:31,08 Minuten. Über 50m Brust stellte sie ihren eigenen Rekord mit 0:36,16 Minuten ein, während sie über 50m Rücken mit 0:33,70 Minuten nur knapp eine neue Vereinsbestmarke verfehlte. Damla schwamm die 100m Lagen in 1:19,85 Minuten, 50m Brust in 0:38,24 Minuten, für die 50m Freistil benötigte sie 0:30,56 Minuten, über 50m Rücken schlug sie nach 0:36,39 Minuten an und 50m Schmetterling in 0:38,42 Minuten. Alicia startete ebenfalls über 100m Lagen (1:15,73 Minuten), 50m Brust (0:37,67 Minuten) und 50m Freistil (0:29,93 Minuten). Weitere Medaillen in Gold gewann sie über 50m Rücken in 0:34,66 Minuten und 50m Schmetterling in 0:34,22 Minuten.

Ebenfalls ungeschlagen blieb in Letmathe Leon Blöink. Er schwamm die 50m Freistil in der Zeit von 0:36,95 Minuten, 50m Schmetterling in 0:43,90 Minuten und 50m Rücken in 0:43,59 Minuten. Seine vierte Goldmedaille gewann er über 100m Lagen in 1:39,36 Minuten. Dominik Möglich war über 50m Brust in 0:34,43 Minuten und 50m Rücken in 0:32,36 Minuten siegreich. Jeweils eine weitere Silber- und Bronzemedaille rundeten sein Ergebnis ab. Die letzte Goldmedaille ging an Jan Knoche für seinen Start über 50m Brust in 0:48,44 Minuten. In direkter Konkurrenz zu Leon Blöink belegte er noch zusätzlich zwei zweite und einen dritten Platz. Zwei Silber- und eine Bronzemedaille erschwamm sich ebenfalls Tobias Guder, während Arkadiusz Tryk bei seinem ersten auswärtigen Wettkampf mit einer Bronzemedaille ein Podiumsplatz belegte.

Die Ergebnisse in der Übersicht: Jeanine Möglich (Jg. 2000) (Gold/Silber/Bronze) 5/0/0, Damla Ugurlu (2001) 5/0/0, Alicia Bettermann (1999) 5/0/0, Leon Blöink (2005) 4/0/0, Dominik Möglich (1997) 2/1/1, Jan Knoche (2005) 1/2/1, Tobias Guder (1994) 0/2/1 und Arkadiusz Tryk (2004) 0/0/1.

Das Protokoll der Veranstaltung.

 
Schwimmverein 08 Werdohl, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval