Home Berichte 29. Balver Treff und 39. Nachwuchsschwimmfest in Finnentrop
29. Balver Treff und 39. Nachwuchsschwimmfest in Finnentrop Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dirk Sommer   
Sonntag, den 18. Dezember 2016 um 23:37 Uhr

Der doppelte Wettkampfeinsatz des SV 08 Werdohl zahlte sich am Wochenende aus

Doppelter Einsatz für den SV 08 Werdohl am vergangenen Wochenende. Am Samstag folgten 12 Schwimmerinnen und Schwimmer der Einladung der Wasserfreunde Balve, während der Sonntag für 7 Werdohler Sportler ganz im Zeichen des Sparkassen-Junior-Cups der Wasserfreunde Finnentrop stand.


 


Bereits zum 29. Mal versammelte sich der Schwimmsportnachwuchs zum Balver Treff, der sich wegen der ungewöhnlichen Sportstätte auszeichnet. Da das Schwimmbecken lediglich 16 2/3m lang ist, müssen für die 50m Strecken 3 statt zwei Bahnen absolviert werden. Entsprechend steht auch die kuriose Staffel 6x 33m Freistil auf dem Wettkampfprogramm, die übrigens in diesem Jahr die Werdohler Mannschaft gewinnen konnte. Und das war nicht das einzige Edelmetall für den SV 08. Jeder der insgesamt 33 Sprünge in das nasse Element konnten gegen eine Medaille eingetauscht werden.

Ganz vorne dabei waren Jeanine Möglich (Jg. 2000), Damla Ugurlu (Jg. 2001) und Quenya-Thalia Fidorra (Jg. 2005). Sie belegten nicht nur bei ihren 4 Einzelstarts den jeweiligen ersten Platz. Gekrönt wurde die Leistung zusätzlich mit einem Jahrgangsehrenpreis. Jeweils mit zwei Goldmedaillen beendeten Mareike Ludenia (Jg. 2007), Jan Knoche (Jg. 2005) und Olgierd Tryk (Jg. 2008) ihre Wettkämpfe. Zu den stolzen Silbermedaillengewinnern zählen Raya Talisha Fidorra (Jg. 2001) und Janik Moses (Jg. 2007), die beide jeweils drei Exemplare verliehen bekamen und Marie Knoche (Jg. 2007), Arkadiusz Tryk (Jg. 2004) und Florian Moses (Jg. 2003) mit jeweils zwei Stück. Ebenfalls auf das Siegertreppchen schaffte es Franziska Malkus (Jg. 2008) mit einem dritten Platz.

Der Erfolg der SV 08-Schwimmer setzte sich am Sonntag beim 39. Nachwuchsschwimmfest fort. Auch wenn bei 28 absolvierten Starts insgesamt 26 Podiumsplätze belegt werden konnten, so stand bereits im Vorfeld fest, dass die Werdohler in der Mannschaftswertung um den Sparkassen-Junior-Cup keine Chance hatten. Dafür war das Team mengenmäßig zu schwach aufgestellt.


 


Dennoch überzeugten Alicia Bettermann (Jg. 1999), Dominik Möglich (Jg. 1997), Jeanine Möglich (Jg. 2000) und Lukas Weber (Jg. 1996) in ihren Einzelwettbewerben: bei 4 Starts sprangen jeweils die maximalen 4 Goldmedaillen heraus. Mit jeweils zwei Gold- und Silbermedaillen beendete Damla Ugurlu (Jg. 2001) ihr Wochenende. Tobias Guder (Jg. 1994) konnte sich in Finnentrop bei seiner Konkurrenz nicht durchsetzen. Er gewann bei 4 Starts 4-mal Silber. Last but not least komplettierte Jan Knoche (Jg. 2005) seine Wochenendbilanz mit einer Silber- und einer Bronzemedaille.

Die Protokolle vom Balver Treff und vom Sparkassen-Junior-Cup.

 
Schwimmverein 08 Werdohl, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval