Home Berichte Kurzbahn-Meisterschaften des Schwimm-Verbandes Südwestfalen
Kurzbahn-Meisterschaften des Schwimm-Verbandes Südwestfalen Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dirk Sommer   
Montag, den 19. Dezember 2016 um 00:13 Uhr

Bronzemedaille bei den Kurzbahnmeisterschaften für Jeanine Möglich

Die diesjährigen Kurzbahn-Meisterschaften des Schwimm-Verbandes Südwestfalen, die in diesem Jahr von den Wasserfreunden Lüdenscheid ausgetragen wurden, sorgten für viele strahlende Gesichter beim SV 08 Werdohl. Auf der einen Seite freut sich die Trainerin Susanne Guder über das seit Jahren beste Ergebnis ihrer Schwimmerinnen und Schwimmer bei einer Südwestfälischen Meisterschaft. Auf der anderen Seite die überraschende Bronzemedaillengewinnerin Jeanine Möglich, die zusätzlich noch einen weiteren Vereinsrekord knacken konnte.


    


Für die Meisterschaften konnten sich im Vorfeld fünf Werdohler Schwimmer für 20 Einzellagen qualifizieren. Allein 7 Pflichtzeiten unterbot Jeanine Möglich, die damit ein alles andere als ruhiges Wochenende hatte. Souverän schwamm sie bei jedem Start neue persönliche Bestzeiten, die über 200m Lagen mit 2:35,58 Minuten auch gleich zu Beginn der Veranstaltung einen neuen Vereinsrekord bedeutete. Getoppt wurde dieser Erfolg mit dem dritten Platz in ihrer Wertungsgruppe Jugend A über 100m Schmetterling in der Zeit von 1:10,04 Minuten. Sie verpasste dabei mit lediglich 8/100 Sekunden die Silbermedaille. Mit ihren weiteren Starts über 200m Schmetterling und Brust, 100m und 200m Freistil und 100m Rücken landete Jeanine auf Urkundenplätze.

Jenen Urkundenplatz verpasste knapp Alicia Bettermann über 100m Rücken mit ihrer Zeit von 1:14,88 Minuten. Über 100m Brust konnte sie eine neue persönliche Bestzeit von 1:24,97 Minuten schwimmen. Mit ihren weiteren Starts in der Wertungsgruppe Jugend A über 200m Rücken bzw. in der offenen Wertung über 50m Rücken platzierte sie sich im Mittelfeld.

Auch Dominik Möglich konnte eine persönliche Bestmarke verbessern. Die 50m Freistil beendete er in der Zeit von 27,03 Sekunden. In der offenen Wertung landete er damit auf Platz 44 von 106 Schwimmern. Tobias Guder folgte ihm über 50m Freistil auf Platz 49 mit seiner Jahresbestzeit von 27,13 Sekunden. Bei den weiteren Starts von Dominik über 100m und 200m Freistil und 50m Brust belegte er teilweise gute Mittelplätze. Leider musste am Wochenende krankheitsbedingt auf die Starts von Damla Ugurlu verzichtet werden.

Das Protokoll der Veranstaltung.

 
Schwimmverein 08 Werdohl, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval