Home Berichte 42. Jahrgangsschwimmen des SC "Gut Naß" 1923 Altena
42. Jahrgangsschwimmen des SC "Gut Naß" 1923 Altena Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dirk Sommer   
Freitag, den 16. Juni 2017 um 23:52 Uhr

Jede Menge Edelmetall in Form von Medaillen und Pokalen für den SV 08 Werdohl

Das 42. Jahrgangsschwimmen des SC "Gut Naß" 1923 Altena entwickelte sich für den SV 08 Werdohl als eine wahre Goldgrube. Bei nur 41 absolvierten Starts von 7 Schwimmern regnete es förmlich Medaillen: insgesamt 38-mal schafften es die Werdohler am Wochenende auf das Siegertreppchen – davon waren es allein 27 Goldmedaillen. In der Mannschaftswertung belegten sie damit einen beachtlichen 6. Platz von 19 teilnehmenden Vereinen. Eine redliches Ergebnis, das mit 34 neue Bestzeiten untermauert wurde.


     


Da war es auch nicht weiter verwunderlich, dass am Sonntagabend zusätzlich noch 3 Jahrgangspokale den Weg in die Nachbarstadt fanden. Olgierd Tryk, Damla Ugurlu und Jeanine Möglich wurden so für ihre hervorragende Leistung mit einer Trophäe geehrt.

Die Liste der Goldmedaillengewinner ist lang, schaffte es doch jeder einmal an die Spitze. Sie wird angeführt von Jeanine Möglich. Bei ihren 10 Starts gab es keine Chance für die Konkurrentinnen. Sie siegte über 200m (2:25,22) und 400m Freistil (5:10,02), 50m (0:32,13), 100m (1:14,45) und 200m Schmetterling (2:52,16), 50m Rücken (0:35,44), 200m (2:47,67) und 400m Lagen (5:59,97), 50m (0:38,67) und 200m Brust (3:02,45).

Ebenfalls keine Chance ließ Damla Ugurlu ihrer Konkurrenz über 50m (0:39,53) und 100m Brust (1:28,61), 50m Freistil (0:31,60), 50m Schmetterling (0:37,75) und 200m Lagen (2:53,48). Lediglich über 50m Rücken ließ sie sich den Sieg nehmen und belegte den zweiten Platz.

Weiteres Gold gab es für Leon Blöink. Er siegte über 50m (0:36,47) und 400m Freistil (6:26,71), 50m Schmetterling (0:45,05) und 50m Rücken (0:43,03). Über 100m und 200m Rücken sowie 100m Schmetterling schaffte er es auf den zweiten Platz. Sein direkter Konkurrent Jan Knoche stand ihm mit 3 Goldmedaillen kaum nach. Er absolvierte seine erfolgreichen Starts über 50m (0:48,69) und 100m Brust (1:45,45) sowie 200m Schmetterling (4:02,57). Silber über 200m Brust und Bronze über jeweils 50m und 100m Schmetterling runden seine Bilanz ab.

Premiere feierten in Altena die Geschwister Tryk auf der 50m Langbahn. Während Olgierd Tryk über 50m Schmetterling (1:15,09) und 50m Brust (1:04,44) siegte und dabei noch Silber über 50m Freistil und 50m Rücken holte, gewann sein Bruder Arkadiusz Tryk seinen Wettkampf über 100m Rücken (2:01,08). Über 100m Schmetterling schaffte er mit Platz 3 noch knapp den Sprung auf das Podium.

Andreas Blöink startete in der Burgstadt in der Masterwertung. In seiner Altersklasse 40 siegte er über 50m Schmetterling (0:50,94) und 50m Rücken (0:44,21). Silber gab es für ihn für seinen Start über 50m Freistil.

Die Ergebnisse im Überblick: Jeanine Möglich (Jg. 2000) (Gold/Silber/Bronze) 10/0/0, Damla Ugurlu (2001) 5/1/0, Leon Blöink (2005) 4/3/0, Jan Knoche (2005) 3/1/2, Olgierd Tryk (2008) 2/2/0, Andreas Blöink (1976) 2/1/0 und Arkadiusz Tryk (2004) 1/0/1.

Das Protokoll der Veranstaltung.

 
Schwimmverein 08 Werdohl, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval