Große Mannschaft des SV 08 mit zahlreichen Erfolgen

Groß abräumen konnten am Sonntag die Nachwuchsschwimmerinnen und -schwimmer des SV 08 Werdohl: 34 Gold-, 17 Silber- und 12 Bronzemedaillen, daneben der Gewinn der Staffel und 6 Jahrgangssieger standen als Ergebnis des 33. Balver Treffs zubuche.


     


Jan Knoche (Jahrgang 2005) brachte gleich sechs Goldmedaillen zurück nach Werdohl: Er siegte über die 100m Brust in 1:19,37, sowie über die 100m Schmetterling (1:14,39) und die 50m Schmetterling (0:31,37). Daneben konnte er drei weitere Wettbewerbe für sich entscheiden. Auch Mareike Ludenia (2007) erschwamm sich reichlich erste Plätze. Sie gewann über die 100m Schmetterling (1:36,19) und die 100m Freistil (1:14,80). Hinzu kommen drei weitere Goldmedaillen, womit sie insgesamt fünfmal Platz eins belegte. Manuel Ludenia (2010) gewann die 50m Freistil in 0:50,17, sowie die 100m Rücken (1:58,04). Dazu kam eine weitere Gold-, sowie eine Silbermedaille. Viermal schnellster Schwimmer seines Jahrgangs wurde auch Olgierd Tryk (2008). Zwei seiner Goldmedaille erschwamm er sich über die 100m Schmetterling in 1:41,29 und die 50m Rücken (0:44,61).

Alexandra Dorau (2012) sicherte sich Gold über die 50m Brust (1:08,97) und die 50m Freistil (1:01,52). Arkadiusz Tryk (2004) gewann die 50m Schmetterling (0:30,96) und die 100m Schmetterling (1:10,56). Über zwei erste Plätze konnte sich auch Theo Baumgärtel (2011) freuen: Er siegte über die 50m Freistil (0:41,79) und 50m Rücken (0:51,97). Leon Blöink (2005) ließ die Konkurrenz über die 100m Rücken (1:17,65) und die 50m Rücken (0:34,62) hinter sich. Tyler Jamaine Dorau (2010) trug mit zwei weiteren Goldmedaillen zum Gesamtergebnis bei: In 1:48,58 gewann er die 100m Freistil und in 2:10,48 die 100m Brust. Jonas Pflüger (2004) gewann drei Goldmedaillen, zwei davon über 100m Brust (1:18,08) und die 100m Freistil (1:03,93). Laura Meulenberg (2008) belegte den Goldrang über die 100m Schmetterling (1:59,69). Daneben holte sie zweimal Bronze. Hannah Lia Völlmecke (2009) erschwamm sich ihren ersten Platz über die 50m Rücken (0:53,33), daneben erhielt sie drei zweite Plätze. Louis Schmidt (2008) erhielt viermal Silber, seine Goldmedaille konnte er sich für seine Zeit von 0:36,62 über die 50m Freistil abholen.

Marie Knoche (2007) erhielt einmal Silber und einmal Bronze, ebenso wie Paul Baumgärtel (2006). Talia Dilara Ugurlu (2007) sicherte sich einmal Silber. Sarah El Kholany (2009) erschwamm zweimal Bronze, Emily Loks (2009) durfte ebenfalls einmal für ihren dritten Platz aufs Treppchen.

Damit erhielt jeder Werdohler mindestens eine Medaille. Daneben konnten Alexandra Dorau, Mareike Ludenia, Jonas Pflüger, Theo Baumgärtel, Louis Schmidt und Jan Knoche ihre starken Einzelleistungen noch Krönen: Sie alle gewannen den Pokal für die Punktbeste Leistung in ihrem Jahrgang. Ein gelungenes Finale brachte schließlich die Werdohler 6x33m Freistilstaffel in der Besetzung Mareike Ludenia, Marie Knoche, Talia Dilara Ugurlu, Jan Knoche, Arkadiusz Tryk und Jonas Pflüger: Sie gewann gegen die Konkurrenz in einer starken Zeit von 2:02,45.

Alle Ergebnisse im Protokoll des Wettkampfes.